Vorsorgeuntersuchung auf Glaukom (Grünen Star)

Das Glaukom ist eine tückische Erkrankung die zu Gesichtsfeldausfällen und letztendlich zur Erblindung führen kann, verursacht durch eine Schädigung des Sehnervenkopfes. Dieser wird durch die einen schmerzlosen erhöhten Augeninnendruck verursacht (Offenwinkelglaukom).

Bei einer anderen Form des Glaukoms, dem “Engwinkelglaukom“, kommt es durch eine Blockade des Kammerwasserabflusses zu einem erhöhten Augeninnendruck, der jedoch im Unterschied zum Offenwinkelglaukom schmerzhaft ist.

Eine andere Variante des Glaukoms ist das “Normaldruckglaukom“, bei welchem trotz eines normalen Augeninnendruckes zu einer Schädigung des Sehnerven kommt.

Erkrankung und Medikamentennebenwirkungen führen zum sogenannten Sekundärglaukom.

Alle diese Glaukomformen können nur vom Augenarzt diagnostiziert werden. Der Augenarzt misst nicht nur den Augeninnendruck, sondern beurteilt den Sehnerven, den Kammerwinkel (Abflussweg des Kammerwassers), und Untersucht das Gesichtsfeld.

Glaukomesichtsfeld beginn

Impressum Datenschutzerklärung